Technik & Tests

Polaroid-Porsche

911 BB Turbo Targa „Polaroid-Porsche“
Anfang des Regenbogens

Ende der 70er Jahre durften auch solvente Porsche-Fahrer mal wieder ins Träumen geraten: Der 911 bb Turbo Targa verband Offenfahrten mit Aufladung, als in Zuffenhausen nur Coupés gebaut wurden. Dank bunter Optik und heißer Technik wurde der Polaroid-Porsche zum Blickfang der Titelseiten, Filmheld und Star einer ganz und gar neuen, unbescheidenen Zeit. Tusch! Nach langem Ruhestand ist das Original zurück im Rampenlicht.

Cayenne Turbo S E-Hybrid

Cayenne Turbo S E-Hybrid mit innovativen Fahrwerksystemen
On- und Offroad-Performance

Agil, schnell, komfortabel - der neue Cayenne Turbo S E-Hybrid überzeugt auf allen Ebenen. Der neue Porsche Hybrid-SUV begeisterte Rennfahrer und TV-Moderator Tim Schrick, der die Teststrecke glühen ließ.

Porsche Taycan Interieur

Taycan-Interieur: Ein erster Blick
Start weiterhin links

Der Reiz des Klassischen bleibt unverändert: Porsche setzt auch beim Interieur des Taycan auf Zitate aus der eigenen Historie. Das neue Instrumentendisplay des Taycan erinnert klar an die klassische Anordnung des Ur-911, was Porsche auch im aktuellen 911 wieder aufgreift. Im Taycan geht man aber andere Wege ...

GT3-Vergleich Teil 2: 996, 997 und 991
Sechs Generationen im Vergleich

In Teil 2 unseres großen GT3-Vergleiches auf der Porsche-Teststrecke in Weissach nehmen Chefredakteur und Klassik-Liebhaber Jan-Henrik Muche und Porsche-Test- und Nürburgring-Rekordfahrer Lars Kern die Generationen 997.2, 991.1 und 992.2 unter die Lupe.

GT3-Vergleich Teil 1: 996, 997 und 991
Sechs Generationen im Vergleich

Wenn es um die Frage geht, welcher Elfer am meisten Porsche ist, dann endet die Diskussion immer hier: beim 911 mit dem stärksten Saugmotor, früher RS und seit nunmehr 20 Jahren GT3 gerufen. Wir vergleichen sechs Generationen!

Porsche 911 Turbo 3.3 und Porsche 944 Turbo S

Vergleich 911 Turbo 3.3 + 944 Turbo S
Alpha-Tiere

Lassen sich zwei so unterschiedliche Typen wie der 911 Turbo 3.3 und der 944 Turbo S eigentlich vergleichen? Diese Frage drängt sich auf. In der Wahrnehmung der Porsche-Community liegen zwischen dem sagenumwobenen Ur-Turbo und dem aufgeladenen 944 Welten, auch preislich sind die Unterschiede übergroß. Ganz nüchtern betrachtet, liegen sie bei zwei entscheidenden Punkten jedoch auf einer Wellenlänge ...

Boxster + Boxster S Typ 986
Jugend-Liebe

Der ewig junge Boxster ist knapp über 20 und damit im besten Alter. Was der 986 an Fahrspaß, Dynamik und Design bietet, ist für weniger Geld im Porsche-Kosmos derzeit nicht zu bekommen. Eine Ausfahrt mit offenem Verdeck beweist, dass es mehr vielleicht auch gar nicht braucht.

718 Boxster + Cayman T
T for Two

Ist es eine Erweiterung der Modellpalette nach oben oder nach unten? Die Touring-Variante der Mittelmotor-Baureihe 718 soll sportlicher und puristischer sein als die identisch motorisierte Basisversion, hat serienmäßig aber einige feine Extras zu bieten. Ist weniger mehr?

911 Ruf RSR 3.4

911 RUF RSR 3.4
Viel ist nicht genug

Er ist noch immer die Blaupause für das Gefühl von Leistung und Agilität, das ein sportlicher Porsche vermitteln soll: der Porsche 911 Carrera 2,7 RS. Aber da gab es noch die RSR-Version für die Rennstrecke. Zu heiß für die Straße? Alois Ruf hat sich einen 911 RSR gebaut, der auch dort eine gute Figur macht.

Der Multimaterialmix des neuen Porsche 911
Innovationen im Karosseriebau

In der Karosserie des 992 Cabriolet steckt mehr innovativer Leichtbau als je zuvor. Die konsequent weiterentwickelte Mischbauweise aus mehr Aluminium, weniger Stahl und neuen Verbundwerkstoffen verringert das Gewicht des Karosserie-Rohbaus um rund sieben Prozent im Vergleich zum Vormodell - bei mindestens gleicher Stabilität, Steifigkeit und Sicherheit.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de