Porsche-Kosmos

Porsche Museum feiert den 914
Sonderschau zum 50-Jährigen

Was heute der Boxster ist, sollten einst die Modelle VW-Porsche 914 und Porsche 914/6 sein: Günstige Einstiegsmodelle in die Welt der Sportwagen. Vor 50 Jahren wurden sie vorgestellt, das Porsche-Museum feiert dies mit einer Sonderausstellung. Die Geschichte der Entstehung dieses Autos ist ungewöhnlich – und etwas kompliziert zugleich.

Porsche feiert „50 Jahre Porsche 917 – Colours of Speed“
Neue Sonderausstellung

Kein anderes Auto war so wichtig für den Aufstieg von Porsche zu einem der bedeutendsten Sportwagenhersteller der Welt: der Porsche 917. Er wird heuer 50 Jahre alt, das Porsche-Museum feiert dies mit der Sonderausstellung "50 Jahre Porsche 917 – Colours of Speed" von 14. Mai bis 15. September.

Wendler-Porsche W/RS-001

Wendler-Porsche W/RS-001
Kunst am Bau

Karosserie Wendler in Reutlingen war Porsches verlängerte Werkbank, der Spezialist für Leichtbau und Rennsport-Karosserien. Als Zuffenhausen um den Entwurf eines geschlossenen GT-Rennwagens bat, baute Wendler den W/RS-001.

Diesel-Skandal kostet Porsche 585 Millionen Euro
Hohes Bußgeld

Auch Porsche muss zahlen: Der Dieselskandal im VW-Konzern hatte zu Ermittlungen gegen das Stuttgarter Unternehmen geführt. Nun erließ die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen Bußgeldbescheid in Höhe von 585 Millionen Euro erlassen. Porsche hat ihn bereits akzeptiert und wird keine Rechtsmittel einlegen.

Westfalen Klassik neben Sidney Hoffmann fahren
Auktion für den guten Zweck

Das Gefühl, einen Oldtimer über die kurvigen Straßen der wunderschönen Landschaft des Sauerlandes zu fahren, lässt sich schwer beschreiben – man muss es erleben. Und wo ginge das besser als im Rahmen der 3. Int. ADAC Zurich Westfalen Klassik? United Charity bietet darüber hinaus nun noch einen Beifahrerplatz im Porsche 964 von Sidney Hoffmann.

Porsche-Museum Gmünd
Zeitreise

In einer ehemaligen Sägemühle im österreichischen Bundesland Kärnten wurden zwischen 1948 und 1949 insgesamt 44 Coupés und 8 Cabrios vom Typ 356 auf engstem Raum zusammengeschraubt. Das kleine Gmünd ist bis heute die Keimzelle der großen Marke Porsche. Das Museum Helmut Pfeifhofer erinnert daran.

356 Zagato
Italienische Momente

Die Verbindung zwischen dem Sportwagenbauer Porsche und italienischen Herstellern und Karosseriebauern reicht weit zurück. Die Carrozzeria Zagato hat die eigene Geschichte wiederbelebt und etwas Altes neu geschaffen.

Porsche feiert „50 Jahre 917“
Rückbau und Sonderausstellung

Ab 14. Mai würdigt das Porsche Museum das 50-jährige Jubiläum des 917 im Rahmen einer umfangreichen Sonderausstellung mit dem Titel "50 Jahre 917 – Colours of Speed". Neben 13 weiteren Exponaten (darunter allein zehn 917-Exemplare mit zusammen 7.795 PS) wird der Öffentlichkeit zum ersten Mal eine 917-Designstudie als Hommage an den ersten Le Mans Sieger von 1970 präsentiert.

Porsche holt Rekord auf der Nordschleife zurück
911 GT2 RS schafft 6:40,3

Porsche hat sich den Rundenrekord für straßenzugelassene Fahrzeuge auf der Nordschleife zurückgeholt. Ein von Manthey-Racing modifizierter 911 GT2 RS mit Lars Kern am Steuer umrundete die Nordschleife in nur 6:40,3 Minuten. Damit unterbot man den bestehenden Rekord noch einmal deutlich.

Petro Surf – Ungewöhnliches Treffen auf Sylt
Porsche und die Inseljungs

Rückenlehne des Beifahrersitzes des 911 flachlegen. Dann ist dort Platz für zwei Surfbretter. „Und ein Skateboard bekomme ich auch noch drauf. Dann habe ich alles dabei um Spaß zu haben“, sagt Ken Hake. Noch mit einem Gurt sichern, es kann losgehen. „Dann macht die Fahrt zum Strand schon Spaß.“ Am Samstag, 4. August, organisiert er zusammen mit Angelo Schmitt das Festival „Petro Surf“ auf Sylt.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.