News & Reportagen

Porsche Museum feiert den 914
Sonderschau zum 50-Jährigen

Was heute der Boxster ist, sollten einst die Modelle VW-Porsche 914 und Porsche 914/6 sein: Günstige Einstiegsmodelle in die Welt der Sportwagen. Vor 50 Jahren wurden sie vorgestellt, das Porsche-Museum feiert dies mit einer Sonderausstellung. Die Geschichte der Entstehung dieses Autos ist ungewöhnlich – und etwas kompliziert zugleich.

Porsche feiert „50 Jahre Porsche 917 – Colours of Speed“
Neue Sonderausstellung

Kein anderes Auto war so wichtig für den Aufstieg von Porsche zu einem der bedeutendsten Sportwagenhersteller der Welt: der Porsche 917. Er wird heuer 50 Jahre alt, das Porsche-Museum feiert dies mit der Sonderausstellung "50 Jahre Porsche 917 – Colours of Speed" von 14. Mai bis 15. September.

Die Geschichte des 911 Speedster
Zurück zu den Wurzeln

Mit der sechsten Generation des Speedster kehrt Porsche ein Stück weit zu den Wurzeln des Konzeptes zurück, denn die erste Auflage gab es auch mit einem Rennmotor: Im 356 A 1500 GS Carrera GT Speedster leistete der 1,5 Liter großer Königswellenmotor 110 PS.

Wendler-Porsche W/RS-001

Wendler-Porsche W/RS-001
Kunst am Bau

Karosserie Wendler in Reutlingen war Porsches verlängerte Werkbank, der Spezialist für Leichtbau und Rennsport-Karosserien. Als Zuffenhausen um den Entwurf eines geschlossenen GT-Rennwagens bat, baute Wendler den W/RS-001.

Diesel-Skandal kostet Porsche 585 Millionen Euro
Hohes Bußgeld

Auch Porsche muss zahlen: Der Dieselskandal im VW-Konzern hatte zu Ermittlungen gegen das Stuttgarter Unternehmen geführt. Nun erließ die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen Bußgeldbescheid in Höhe von 585 Millionen Euro erlassen. Porsche hat ihn bereits akzeptiert und wird keine Rechtsmittel einlegen.

911 Speedster geht in Serie
Pur und ungefiltert

Als Konzeptfahrzeug sorgte der Speedster bereits für Aufsehen. Jetzt bringt Porsche den offenen Zweisitzer in Serie! Bei der Entwicklung standen der 911 R und der 911 GT3 Pate. Für Emotionen sollen ein hochdrehender, 510 PS starker Vierliter-Boxer-Saugmotor und ein handgeschaltetes Sechsgang-GT-Getriebe sorgen. Optisch schlägt der neue Speedster die Brücke zum Urahn aller Porsche Sportwagen, dem 356 "Nr. 1" Roadster von 1948.

Porsche ist WEC-Weltmeister
Vorzeitige Entscheidung

Schon vor Ende der Supersaison 2018/19 hat Porsche sich den ersten Titel in der Langstreckenweltmeisterschaft WEC gesichert. Nach einem turbulenten Rennen in Spa reichten dafür ein dritter und ein achter Platz. Ein Wechsel zwischen Sonne Regen und Schnee sorgte für wechselhafte Bedingungen.

10 Jahre Panamera
Happy Birthday

Vor zehn Jahren ist Porsche in ein neues Marktsegment gestartet: Mit dem Panamera präsentierte der Sportwagenhersteller im April 2009 seinen ersten Gran Turismo. Dieser kombiniert sportwagentypische Performance mit dem Luxus und der Variabilität einer Reiselimousine. Nachdem Porsche anfangs mit 20.000 Einheiten pro Jahr plante, hat der Panamera längst alle Erwartungen übertroffen: Insgesamt wurden bereits über 235.000 Exemplare ausgeliefert!

Kuwait – Yousef Fittiani
Porsche-Fans weltweit

Die Porsche-Welt ist klein und groß zugleich. Die Begeisterung reicht um den ganzen Globus, Fans gibt es in jedem Land der Erde. PORSCHE FAHRER stellt sie vor. Teil 5 führt uns in den Nahen Osten.

Porsche gewinnt GTLM-Klasse
Sieg in Long Beach

Porsche hat in der GTLM-Klasse den dritten Saisonlauf der IMSA WeatherTech SportsCar Championship in Long Beach (USA) gewonnen. Es ist ein ungewöhnliches Rennen, denn mit 100 Minuten Länge ist es sehr kurz. Zudem gingen nur zwei Klassen, die DPI-Prototypen und die Sportwargen in der Profi-Klasse GTLM an den Start, insgesamt 19 Fahrzeuge.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.