Made by Porsche

Porsche präsentiert zum 70. Firmenjubiläum Speedster-Studie
Jubiläumsgeschenk

Was hätte besser als Geburtstagsgeschenk passen können als die moderne Interpretation des ersten Porsche? Zum 70-jährigen Bestehen hat das Werk sich einen 911 Speedster Concept geschenkt. Er schlägt die Brücke zum ersten jemals zugelassenen Porsche, dem Porsche 356 „Nr. 1“ Roadster, der am 8. Juni 1948 seine Betriebserlaubnis erhielt.

Porsche zeigt den Mission E Cross Turismo
Ins Gelände stromern

Neues Auto, neues Kürzel: Mit dem Mission E Cross Turismo zeigt Porsche auf dem Genfer Automobil Salon die Konzeptstudie eines elektrisch angetriebenen Cross Utility Vehicle (CUV). Hinter dem ungewöhnlichen Begriff steht ein freizeitorientiertes Fahrzeug: Der Wagen wendet sich an Menschen, die ihre Freizeit gerne mit Reisen, Sport und anderen Outdoor-Aktivitäten verbringen. Wie der Name zeigt, ist es eine Variante des Mission E, der 2020 auf den Markt kommen soll.

Porsche bietet den 718 jetzt als GTS an
Schneller schwarz

Mehr Leistung, mehr Serienausstattung, sportliche Optik: Porsche bietet den 718 Cayman/Boxster jetzt auch in einer GTS-Version an. Das Rezept ist bekannt – und immer wieder erfolgreich. Die GTS-Ausgaben schließen die Lücke zwischen den Serienmodellen und der rennsportorientierten GT-Ausführung, an der Porsche auch für seine Mittelmotorsportwagen arbeitet.

Porsche bietet Carbonfelgen mit besonderer Technologie an
Leichtes Flechtwerk

Porsche gibt seinem neuen 911 Turbo S Exclusive Series ein weiteres besonderes Extra mit auf den Weg. Ab Anfang kommenden Jahres wird es geflochtene Carbonräder für das Sondermodell geben. Porsche ist damit weltweit der erste Fahrzeughersteller, der diese Technologie einsetzt.

Porsche präsentiert den neuen 911 GT2 RS
Schnell und weg

Jetzt ist er da – und schon gleich wieder weg. Porsche hat den 911 GT2 RS 2 präsentiert. Für alle Interessenten: Die Produktion war schon vor der offiziellen Vorstellung in Goodwood ausverkauft. Das nächste Spekulationsobjekt geht an den Start. Dabei tritt eines in den Hintergrund: Es ist wieder mal ein sehr interessantes Stück Technik, was Porsche auf die Straße schickt.

Porsche präsentiert 911 Turbo S Exclusive Series
Der Streifenwagen

Porsche macht den Turbo S noch etwas schneller und gibt ihm den Zusatz „Exclusive Series“. Das ist auch ein Hinweis darauf, wer für die meisten Änderungen am Wagen verantwortlich zeichnet: Es ist die hauseigene Exclusive-Manufaktur am Stammwerk in Zuffenhausen. 500 Exemplare werden entstehen. Aber es gibt nicht nur mehr und andere Optik zu sehen.

Der einmillionste 911 rollt vom Band
Es ist ein Grüner

Der einmillionste Porsche 911 ist am 11. Mai in Stuttgart-Zuffenhausen vom Band gelaufen. Es ist ein grüner Carrera S mit einigen Ausstattungsoptionen, die an die ersten Ur-Elfer aus dem Jahr 1963 erinnern sollen. Porsche sagt selber, was alle wissen: Er das strategisch wichtigste Modell in der Produktpalette und trägt maßgeblich dazu bei, dass Porsche einer der profitabelsten Automobilhersteller der Welt ist.

Porsche stellt den 911 R vor
Neue alte Zeiten

Porsche bringt eine neue sportliche Variante des 911 auf die Straße. Auf dem Autosalon in Genf enthüllt das Werk den 911 R. Im Prinzip ist es ein GT3 RS mit reduzierter Optik, die auf das historische Vorbild verweisen soll. Das war Ende der 1960er-Jahre eine leichte Wettbewerbsversion des 911 mit einem Zwei-Liter-Motor mit 210 PS aus dem Carrera 6.

Porsche schickt den 918 Spyder auf die Nordschleife
Geschüttelt, nicht gerührt

Seien wir mal gnädig: Es ist eine Art Neuauflage, keine Mogelpackung. Die Porsche-Testfahrter scheuchen den kommenden Porsche 918 Spyder über die Nordschleife, nächste Station der Erprobung des neuen Fahrzeugs. Im Martini-Design. Geschüttelt statt gerührt. Doch halt – hier liegt eine Verwechslung vor.

Porsche 356 A 1600 Speedster
CLASSIC DRIVER - Partnerartikel

Leicht und wendig – was heute wieder als oberste Prämisse nicht nur im Sportwagenbau gehandelt wird, realisierte Porsche in den 1950er Jahren bereits eindrucksvoll. Impulse aus den Vereinigten Staaten führten damals zum kompromisslos-puristischen Porsche 356 Speedster. Wir stellen diese geniale Fahrmaschine aus dem letzten Modelljahr 1958 vor.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.