Manthey verliert zweiten Platz

09.07.2019
© Porsche
Manthey hat seinen zweiten Platz beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring verloren. Der Porsche mit der Startnummer 911 (Bamber/Christensen/Estre/L. Vanthoor) ist nachträglich aus der Wertung genommen worden. Am Fahrzeug wurde bei der routinemäßigen Nachuntersuchung im Anschluss an das Rennen festgestellt, dass der Wagen mehr Leistung hat als ihm laut Reglement zustehen. Die Balance of Performance (BoP) schreibt für die Überprüfung auf einem Rollenprüfstand 494 PS (inklusive vier Prozent Toleranz) vor, die wurden überschritten. Auch eine erneute Überprüfung auf Wunsch des Teams mit einer veränderten Messmethode ergab nicht vorgeschriebenen Werte. Die nachfolgenden Teams rücken auf, sodass der Black-Falcon-Mercedes #3 (Buhk/Haupt/Jäger/Stolz) nun als Zweiter gewertet wird und der Car-Collection-Audi #14 (Winkelhock/Haase/Fässler/Rast) neuer Dritter ist. Porsche hatte zuvor durch eine Zeitstrafe den Sieg verloren. Laurens Vanthoor hatte ein gelbes Flaggensignal übersehen, wofür eine Zeitstrafe von 5:38 min ausgesprochen wurde.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de