30 Jahre Porsche 964

1988–2018

Im Trubel des großen Sportwagen-Jubiläums ging der H-Kennzeichen-fähige 30. Geburtstag des 964 etwas unter ‒ was unverdient ist, weil die so lange unterbewertete Elfer-Generation mit Schraubenfeder-Fahrwerk und funktionierender Heizung (Extra-Kapitel mit 911-Projektleiter Friedrich Bezner unbedingt lesen!) das entwicklungstechnisch so wichtige Bindeglied zwischen gestern und heute darstellt. Aber die Feier lässt sich jetzt daheim nachholen: Bei BMB gibt es nun das erste Stück Prosa, das nur dem 964 gewidmet ist. Schon das ist Grund genug, die rund 100 Euro in das verspätete Geburtstagsgeschenk zu investieren. Vom bewährten, aber vielleicht inzwischen auch leicht überholten Konzept wurde auch beim neuen Buch nicht abgewichen. Es gibt viele, meist bekannte Bilder und einen mühsam zu lesenden zweisprachigen Textteil. Die Übersicht zu behalten fällt schwer, aber auch das gehört zum Fluch der guten Tat, weil jedes Modell, vom soften Speedster bis hin zum harten N/GT, sein eigenes Kapitel und das Ganze auch noch eine Kaufberatung erhält. Eine Quellenangabe wäre hilfreich gewesen.

Andreas Gabriel / Manfred Hering / Tobias Kindermann
„Porsche 964 ‒ 30 Years 1988‒2018“
378 Seiten, 300 x 280 mm, Deutsch/Englisch, Hardcover im Schuber
Berlin Motor Books
99,80 Euro
ISBN 978-3-9814592-4-1

Ähnliche Artikel
Kommentare
    Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Ihre Daten werden von der HEEL Verlag GmbH gespeichert, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen. Ihnen entstehen weder Kosten noch Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden und aus dem Postverteiler streichen lassen.