Leder- und Kunststoffaufbereitung

PORSCHE FAHRER TV

Teilen
Leder im Auto kann Vieles sein: hochwertiges und exklusives Extra, haptisches Erlebnis, Blickfang,... Oder das genaue Gegenteil: abgewetzt und voller Risse, spröde oder speckig. Wenn dann noch der Kunststoff Risse und der Teppich Flecken zeigt, bleibt oft nur der Weg zum Sattler. Eine Alternative ist das Aufarbeiten. Erfahren Sie am Beispiel eines 944 S2 Cabrios ganz genau, wie es geht und was es kostet. PORSCHE FAHRER TV schaut in diesem Technikbeitrag Angelika und Roland Haug von der Lederklinik Zollernalb über die Schulter:

Weitere Videos gibt es auf unserem YouTube-Kanal.

Den ausführlichen Bericht finden Sie in unserer Ausgabe 2-2012.

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter von pf-magazin.de, zum Thema Porsche der Heel Verlag GmbH per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an service@pf-magazin.de oder am Ende jeder E-Mail widerrufen. Durch die Bestätigung des «Eintragen»-Buttons stimme ich zusätzlich der Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten zur Optimierung und Gestaltung zukünftiger Newsletter zu. Hierfür wird das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form ausgewertet. Ein direkter Bezug zu meiner Person wird dabei ausgeschlossen. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wie folgt widerrufen: Abmeldelink im Newsletter; Mail an service@pf-magazin.de. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.