Kamo-Gutsu | Gewinnspiel

Die vintage Lifestyle Schuhmarke

Teilen
Die Schuhmarke Kamo-Gutsu wird in Belgien entworfen, in Italien hergestellt und wurde inspiriert von den Freizeit- und Sportschuhen der 20er und 30er Jahre. Wir verlosen drei Gutscheine für je ein Paar nach Wahl! ​
Kamo Gutsu
© Kamo Gutsu

Der Markenname Kamo-Gutsu wurde abgeleitet vom alten japanischen Schuhwerk mit dem Kemari gespielt wird, die Urversion des heutigen Fußballs aus dem siebten Jahrhundert. Für die Angehörigen der alten japanischen Oberschicht galt Kemari als raffiniertes Geschicklichkeitsspiel.
Der ursprüngliche Schuh sah aus wie der Schnabel einer Ente, daher der Name der Marke:
kamo = Ente
gutsu = Schuh

© Kamo Gutsu

Für die Entwicklung von Kamo-Gutsu haben sich die Macher für die italienische Region Le Marche entschieden, die für ihre handwerkliche Schuhproduktion bekannt ist. Es wurden die besten italienischen Kuh-, Büffel- und Ziegenleder ausgewählt, kombiniert mit weichem Wildleder und/oder technischen Stoffen, dazu frische, moderne Farbkombinationen.
Einige Modelle wurden für den ultimativen Vintage-Effekt mit Steinen gewaschen. Dies bedeutet, dass bestimmte Schuhe Flecken, Unregelmäßigkeiten oder Kratzer enthalten können. Retro eben.
Einige Leder wurden manuell mit Alkohol behandelt, um einen gebrauchter Look zu erhalten. Used eben.
Dies sind keine Mängel, sondern Zeichen eines handwerklichen Originalprodukts.
Zusammen mit dem Volllederfutter und herausnehmbaren Schaumstoff-Innensohlen mit Rindsleder sind die Kamo-Gutsu eine handgefertigte Schuhe mit einem beispiellosen Tragekomfort.

Die Marke Kamo-Gutsu wurde 2014 gegründet von Freddy Dreesens, damals einer der Inhaber der belgischen Schuhfirma The Velvet Factory. Neben der Entwicklung von Herren- und Damenschuhen für Modemarken wollte man über den Tellerrand hinauszudenken und etwas kreieren, das so noch nicht auf dem Markt war: Frische Schuhe mit Spaß und Witz, viel Farbe, aber dennoch sehr tragbar und bequem.
Die erste Kollektion wurde während der MICAM-Schuhmesse in Mailand präsentiert, der Rest ist Geschichte: heute werden Kamo-Gutsu in 8 Ländern vertrieben, in denen diese Schuhe als "glückliche Außenseiter" in einer manchmal langweiligen Schuhwelt gelten.

© Kamo Gutsu

Bildergalerie
Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de