Der neue Porsche 911 GT3 mit Touring-Paket

Performance trifft Understatemen

Teilen
Ein Hochleistungssportler, der sein Talent nicht nach außen kehrt, den dezenten Auftritt liebt: Das ist der neue Porsche 911 GT3 mit Touring-Paket. Auch die siebte Auflage des 510 PS starken GT-Fahrzeugs kann ab sofort mit dem bereits beim Vorgänger äußerst beliebten Ausstattungspaket bestellt werden. Serienmäßig wird dieser puristische, 1.418 Kilogramm leichte 911 GT3 mit einem 6-Gang-GT-Sportschaltgetriebe ausgeliefert. Erstmals kann das Touring-Paket ohne Aufpreis auch mit dem 7-Gang-PDK kombiniert werden.
Porsche 911 GT3 Touring-Paket Fahrt
© Porsche AG

Auffälligster Unterschied im Exterieur ist der Verzicht auf den feststehenden Heckflügel des 911 GT3. Für den nötigen Abtrieb bei hohen Geschwindigkeiten und mehr Understatement sorgt ein automatisch ausfahrender Heckspoiler. Silberfarbene Leisten aus hochglanzeloxiertem Aluminium an den Seitenscheiben unterstreichen als weiteres Differenzierungsmerkmal den sportlich dezenten Auftritt des Newcomers. Das Bugteil ist komplett in Exterieurfarbe lackiert. Besonders edel wirkt die exklusiv für den GT3 mit Touring-Paket erhältliche Innenausstattung mit erweiterten Lederumfängen in Schwarz. Die Vorderseite der Schalttafel sowie das seitliche Oberteil der Türverkleidung sind mit einer speziellen Oberflächenprägung versehen.

Die Bezeichnung „Touring-Paket“ geht auf eine Ausstattungsvariante des 911 Carrera RS aus dem Modelljahr 1973 zurück. Bereits damals standen puristisches 911-Design und Elemente einer klassischen Innenausstattung im Mittelpunkt. 2017 hat Porsche die Idee aufgegriffen und für die vorherige Generation des 911 GT3 vom Typ 991 erstmals wieder ein Touring-Paket angeboten. Seither spricht diese Variante vor allem Liebhaber hochkarätiger Sportwagen mit einem ausgeprägten Faible für Understatement und klassischen Fahrspaß an.

Performance dezent inszeniert: Die Details in Exterieur und Interieur

Über dem Hochdrehzahlmotor sitzt ein eigenständig gestaltetes Heckdeckelgitter mit dem Schriftzug „GT3 touring“. Die Leisten der Seitenscheiben sowie die Endrohrblenden der Sportabgasanlage sind silberfarben. Im optionalen Touring-Paket Exterieur in Schwarz sind diese Elemente in Schwarz (seidenglanz) ausgeführt. Die Bugleuchten sind in diesem Fall dunkel eingefärbt.

911 GT3 Touring-Paket Heck
© Porsche AG

Der 911 GT3 mit Touring-Paket bietet auch im Interieur das Ambiente eines klassischen Sportwagens. Der Lenkradkranz, der Schalt-/Wählhebel, der Deckel des Ablagefachs der Mittelkonsole, die Armauflagen in den Türverkleidungen und die Türzuziehgriffe sind mit schwarzem Leder bezogen. Vernäht ist die Teillederausstattung mit schwarzem Faden. Die Mittelbahnen der Sitze sind mit schwarzem Stoff bezogen; auch der Dachhimmel ist schwarz gehalten. Die Kopfstützen tragen geprägte Porsche-Wappen. Die Einstiegsblenden im Türausschnitt und die Zierblenden in der Instrumententafel sowie an der Mittelkonsole sind aus gebürstetem schwarzen Aluminium.

Nahezu alle Sonderausstattungen des 911 GT3 sind auch in Kombination mit dem Touring-Paket erhältlich. So zum Beispiel alle Exterieur- und Räderfarben, LED-Hauptscheinwerfer mit Porsche Dynamic Light System und Porsche Dynamic Light System Plus, verschiedene Assistenzsysteme, die Keramikbremse PCCB, das Liftsystem an der Vorderachse, alle Sitzvarianten, das Chrono-Paket und die Audiosysteme.

Porsche 911 GT3 Touring-Paket Innenraum
© Porsche AG

Porsche Design bietet den Käufern des 911 GT3 mit Touring-Paket darüber hinaus einen ganz besonderen Chronographen an. Ausgestattet ist die Uhr mit einem Werk mit Flyback-Funktion. Der Aufzugsrotor ist dem Raddesign des Fahrzeugs nachempfunden und in sechs verschiedenen Ausführungen analog der Fahrzeugkonfiguration erhältlich. Der Zifferblatt-Farbring in Achatgraumetallic lehnt sich an die Lackfarbe des Fahrzeugs an. Das Zifferblatt ist in Mattschwarz gehalten, während die leuchtend gelben Chronographenzeiger die Farbe des Drehzahlmessers aufgreifen. Getragen wird der Chronograph 911 GT3 mit Touring-Paket an einem Armband aus Porsche Fahrzeugleder mit „GT3“ Prägung. Die schwarze Ziernaht aus Porsche Fahrzeuggarn rundet das Armband ab. Der in der eigenen Schweizer Uhrenmanufaktur gefertigte Chronograph ist exklusiv Besitzern des Fahrzeugs vorbehalten.

Mit Know-how aus dem Motorsport: der Porsche 911 GT3

Bei der siebten Auflage des Hochleistungs-Sportwagens hat Porsche Renntechnologie konsequenter als je zuvor in ein Serienmodell transferiert: Das Doppelquerlenker-Vorderachs-Layout und die kompromisslose Aerodynamik mit Schwanenhals-Heckflügel und markantem Diffusor stammen vom erfolgreichen GT-Rennwagen 911 RSR, der 375 kW (510 PS) starke Vierliter-Sechszylinder-Boxermotor basiert auf dem in Langstreckenrennen erprobten Antrieb des 911 GT3 R.

Porsche 911 GT3 Touring-Paket Front
© Porsche AG

Trotz breiterer Karosserie, größeren Rädern und zusätzlicher technischer Features liegt das Gewicht des neuen GT3 auf dem Niveau des Vorgängers. Mit Schaltgetriebe wiegt er 1.418 Kilogramm, mit PDK 1.435 Kilogramm. Die Fronthaube aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK), Leichtbau-Glasscheiben und geschmiedete Leichtmetallräder sorgen ebenso für Gewichtsdisziplin wie die Leichtbau-Sportabgasanlage.

Die Nähe zum Rennsport drückt sich in praktisch allen Details des neuen 911 GT3 aus. Im Cockpit gibt es nun erstmals einen sogenannten Track-Screen: Per Knopfdruck reduziert er die Digitalanzeigen links und rechts des zentralen Drehzahlmessers auf die wesentlichen Informationen zu Reifen- und Öldruck, Öl- und Wassertemperatur sowie Füllstand des Kraftstofftanks. Der 911 GT3 verfügt über einen gut erreichbaren Mode-Schalter im Lenkrad. Er erleichtert den schnellen Wechsel zwischen den Einstellungen „Normal“ und den individualisierbaren Stufen „Sport“ und „Track“.

Porsche 911 GT3 Touring-Paket Sitze
© Porsche AG

Porsche bietet den 911 GT3 ab 170.969 Euro inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung an. Das Touring-Paket kann als Option ab sofort ohne Aufpreis bestellt werden.

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de