Ausgabe 5-2021


erschienen: 16.07.2021
PORSCHE FAHRER Ausgabe 5-2021 Cover

Titelstory: 911 Targa Typ 993, 996 + 997

Nur ein wenig Sonne, dann viel grauer Himmel und Regen – ein Targa-Test im Frühsommer könnte freundlicher ausfallen. Doch uns ist es egal, denn nirgendwo sitzt es sich bei geschlossenem Dach so luftig im Freien wie in den Glasdach-Typen der Baureihen 993, 996 und 997.

Made by Porsche: Taycan Cross Turismo

Nehmen Sie doch den Kombi, der ist praktischer – diesen Satz wird man von Porsche-Verkäufern im Gespräch niemals hören. Der Taycan Cross Turismo soll sich auf andere Art vom Taycan abheben. Gelingt das?

Magazin: 968 Coupé + Cabrio

Die Neunziger sind zurück, doch statt Carlo-Colucci-Pullovern und Grunge Look tragen sie H-Kennzeichen und bunte Farben. Der 968, letzter Vertreter der ehrgeizigen und lange erfolgreichen Vierzylinder-Transaxle-Typen, feiert 30. Geburtstag. Glückwunsch!

Auto-Kultur: Porsche Diesel

Huschke von Hanstein, Porsche und die Solitude-Rennstrecke bilden den Stoff für diese ungewöhnliche Geschichte, die sich am 22. Juli vor 60 Jahren abspielte. Und so ganz nebenbei überliefert diese Story die Kameradschaft, die in den sechziger Jahren noch zwischen den Spitzenfahrern herrschte. Sie waren Kollegen, Freunde, eine Schicksalsgemeinschaft.

Design: Anatole Lapine

Neue Umwelt- und Sicherheitsbestimmungen, Ölkrise, autofreie Sonntage – die siebziger Jahre waren für die westdeutsche Autoindustrie keine leichten. Aber ausgerechnet Porsche ging voll ins Risiko: mit avantgardistischen Formen, poppigen Farben und den mit Abstand kühnsten gestalterischen Ideen des Landes. Der Initiator dieser Offensive war Chefdesigner Anatole Lapine.

Sport-Schau: 917 Bailey Cars

Der erste Porsche-Händler Deutschlands kommt aus Frankfurt. In den frühen Fünfzigern baut Walter Glöckler leichte Rennwagen auf VW- und Porsche-Basis, ganze sechs Autos entstehen in fünf Jahren. Der Glöckler-Porsche mit der Nummer 3 gehört heute Herb Wysard aus Kalifornien.

Menschen: Helge Thomsen

Autos sind zum Benutzen da, Abenteuer ergeben sich von ganz allein. Helge Thomsen, Oberhaupt der Hamburger Motoraver-Bewegung, fährt 911 SC und rät zum entspannten Umgang mit dem Fahrzeug und dem Mythos Porsche.

Happy End: 550 Spyder

Über drei Jahrzehnte lang stand der 550 Spyder von 1955 in einem Übersee-Container, für alle sichtbar und doch verborgen. Die Geschichte einer großartigen Entdeckung – die eines Sportwagens und des Werdegangs dahinter.

Weitere Highlights:

  • Fahrbericht Cayenne Turbo Typ PO536
  • Porsche-Preisguide 2021 | Teil 2
  • u.v.m.

Ausgabe bestellen

Bildergalerie

Zurück zur Übersicht

 

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de