Ausgabe 4-2009


erschienen: 19.08.2009

Titelstory: Porsche 911 Sportomatic

Ein Porsche ohne Kupplungspedal, das klingt für viele nach Liebesentzug und Lustfeindlichkeit – aber sie tun dem Elfer Automatik Unrecht. Der 911 Sportomatic sollte den wichtigen US-Markt mit dem Thema Sport und Komfort erobern. Und er machte seine Sache gar nicht mal schlecht. Ganz nebenbei war die Halbautomatik auch noch für Siege im Langstreckenrennsport gut. Also was denn nun? Eine Ausfahrt soll klären, was dran ist am schlechten Ruf der Sportomatic.

Report: Porsche 911 Carrera 2.7

Der Nachfolger des schon zu Lebzeiten legendären Porsche 911 RS von 1973 hieß Carrera 2.7. Die Karosserie war dramatisch modernisiert, alle Welt sprach vom neuen G-Modell, aber die Renntechnik des Topmodells mit dem berühmten Beinamen Carrera blieb unverfälscht. Heute ist der heiße Carrera der eher unbeachteten Elfer-Generation der 70er ein echter Geheimtipp.

Faszination: Porsche 356 Beutler

Verkehrte Welt in Zuffenhausen: der günstigste Porsche der aktuellen Modellpalette ist ein Porsche ohne Dach, der Boxster.

Motorsport-Historie: Porsche Typ 64 Berlin-Rom-Wagen

Für das Langstreckenrennen Berlin-Rom im Jahr 1939 entwickelte Ferdinand Porsche auf Basis des von ihm konstruierten Kraft-durch-Freude-Wagens ein in Form und Technik ehrgeiziges Rennauto. Es war der erste aller Porsche und wurde zum Ahnherrn aller späteren Typen, die diesen großen Namen trugen. Drei Modelle des Typ 64 entstanden, dann kam dem Renneinsatz der Zweite Weltkrieg dazwischen.

In erster Hand: Porsche 928 S

Roman Karg hatte Frau und zwei Kinder und den Wunsch einen Porsche zu fahren. Im großen Transaxle-Porsche fand der Porsche-Liebhaber die Lösung all seiner Ansprüche. 1980 kaufte er sich einen 928 S und blieb diesem auch treu, als die Kinder längst zu groß für den Fond geworden waren.

Made by Porsche: Porsche Panamera

Es ist vollbracht, Porsche hat den Aufbruch in die 4. Dimension vollzogen und entlässt seine vierte Baureihe ins Hier und Jetzt. Groß, breit und flach ist der Panamera und ganz nebenbei der erste Sportwagen mit vier Türen in der über 60-jährigen Geschichte des Unternehmens. Erstaunlich, mit welcher Selbstverständlichkeit der Panamera die Brücke vom Sportwagen zur Sportlimousine schlägt.

Sport-Schau: Int. ADAC Hessen Rallye Vogelsberg

Sie starten als Rahmenprogramm, sind aber die heimlichen Stars vieler Rallye-Läufe – die historischen Fahrzeuge der Organisation "Slowly Sideways" driften in der Publikumsgunst ihren modernen Nachfolgern locker davon. So auch bei der Rallye Vogelsberg, wo zwei Porsche im originalgetreuen Gewand ordentlich Staub aufwirbelten und an goldene Rallye-Zeiten erinnerten.

Technik: Moderne Stoßdämpfer für klassische Porsche

Bei den Gasdruckstoßdämpfern unterscheiden sich zwei Lösungen, die sogenannte Zwei- und Einrohrtechnik. Die Zweirohrtechnik kommt bei Stoßdämpfern in der Regel für die Erstausrüstung zum Einsatz. Einrohrdämpfer finden sich bei leistungsstarken Sportwagen oder eignen sich für die Nachrüstung und damit für die Verbesserung der Fahrwerksqualität. Welches System eignet sich besonders gut, um einem klassischen Elfer wieder Beine zu machen?

Happy End: Das rollende Porsche-Museum

Wer nicht gerade im Museum steht, geht bei Porsche in der Regel bei historischen Rennen an den Start. Klaus Bischof, einst Renn-Mechaniker mit VW-Ausbildung, ist seit langem der Hüter und fordernde Förderer der rollenden Sammlung und erzählt vom aktiven Einsatz wertvoller musealer Fahrzeuge.

Weitere Highlights:

  • Kaufberatung: Porsche 911 SC

Ausgabe bestellen


Zurück zur Übersicht

 

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de