Alles im grünen Bereich

Porsche Exclusive Manufaktur

Teilen
Seit jeher spielen Farben in der Automobilwelt eine wichtige Rolle – auch bei Porsche. Vom ersten luftgekühlten 356 bis zum neuesten vollelektrischen Taycan hat eine eindrucksvolle, vielseitige Farbpalette den Designern und Kunden von Porsche ermöglicht, ihre Leidenschaft und Individualität zum Ausdruck zu bringen. Besonders deutlich wird das in der Kreation dieses 911 Speedster – ein Wagen, der von der Familie Porsche selbst inspiriert ist, und ein Traum, der von den Experten der Porsche Exclusive Manufaktur verwirklicht wurde.
Porsche Exclusive Manufaktur grün
© Zaid Hamid

Ferry Porsche sorgte meist dafür, dass seine Firmenwagen in einer Reihe von dezenten, eleganten Farbtönen wie oakgrünmetallic, olivgrün, smaragdgrünmetallic oder brewstergreen lackiert werden. Diese Tradition wird auch heute noch von Dr. Wolfgang Porsche fortgeführt. Mehrere Modelle in seiner Privatkollektion haben die gleichen Farben, die sein Vater vor mehr als einem halben Jahrhundert bevorzugte.

Tatsächlich war es einer dieser Wagen, das die Kreation dieses besonderen Speedster inspiriert hat. Bei einem Besuch des Porsche Museums fiel dem zukünftigen Besitzer der 993 Turbo S ins Auge, den Dr. Porsche noch immer gern über Österreichs Großglockner steuert. Mit der Lackierung in Code 22B brewstergreen war es Liebe auf den ersten Blick – und der Beginn einer andauernden Leidenschaft für diesen seltenen, nuancierten Farbton. „Ich bin kein großer Fan von Metallicfarben, und brewster gefiel mir sofort, weil es so unaufdringlich ist“, erklärt er. „In bestimmten Umgebungen sieht es schwarz aus, aber im richtigen Licht kommt das Grün schön zur Geltung.“

Farbe nach Wahl Porsche Exclusive Manufaktur
© Zaid Hamid

Die Optionen von „Farbe nach Wahl“ gehen über das bereits umfangreiche Sortiment an Serien- und Sonderfarben hinaus und geben dem Kunden die Möglichkeit, seiner Persönlichkeit und seinem Lebensstil noch individueller Ausdruck zu verleihen. Mit mehr als 100 zusätzlichen Farben aus einem technisch freigegebenen Spektrum bietet die Porsche Exclusive Manufaktur eine sehr große Auswahl für den 911.

Es folgte eine arbeitsintensive Zeit für den Kunden und die Porsche Exclusive Manufaktur, die gebeten wurde, seinen in Arbeit befindlichen 911 Turbo S der Generation 991.2 in brewstergreen zu kleiden. Kurz darauf folgte ein 911 GT3 Touring, der die Möglichkeit bot, mit Leder in notogrün im Interieur und Rad-Zierstreifen in Britishracinggreen zu experimentieren.

© Zaid Hamid

Mit dem Kopf voller Ideen und einer Allokation für einen 991.2 Speedster machte sich der Kunde auf die Reise nach Zuffenhausen, um seinen neuesten Porsche persönlich zu konfigurieren. Unterwegs wurde er darüber informiert, dass die Exclusive Manufaktur wiederum ein spezielles „Farbe nach Wahl“-Finish bieten könne, und ohne Zögern entschied er sich erneut für Dr. Porsches geliebtes brewstergreen.

„Es war an der Zeit, alle meine grünen Lieblingsfarbtöne zu kombinieren, und der Speedster war das perfekte Auto dafür“, erinnert er sich. „Die Wahl fiel natürlich auf brewstergreen, nachdem ich den 991.2 Turbo S in dieser Lackierung gesehen hatte. Das vom Touring GT3 inspirierte Lederinterieur in notogrün lag ebenfalls auf der Hand. Aber dieses Mal sind wir noch einen Schritt weitergegangen und haben keinen Stein auf dem anderen gelassen.“ Alles – Sitze, Lüftungsschlitze, Lenkrad, Türverkleidung, Sonnenblenden, die Kanten der Fußmatten, die gesamte Verkleidung und sogar die im Fußraum versteckte Abdeckung des Sicherungskastens wurden mit Leder in notogrün bezogen. Die Räder hat er dagegen, passend zur Karosserie, mit einem kontrastierenden silbernen Zierstreifen versehen lassen.

„Vom Auslegen der Farb- und Lederproben beim Mittagessen, um zu sehen, wie sie zusammenpassen, bis hin zum tatsächlichen Resultat – es war ein einmaliges Erlebnis“, berichtet der Kunde. „Es gab ein paar Dinge, die viel zu der gesamten Erfahrung beigetragen haben, weit über das eigentliche Fahrzeug hinaus. Ich konnte den Wagen sehen, bevor er Zuffenhausen verließ, und einige der Leute kennenlernen, die daran gearbeitet haben. Durch ihre Leidenschaft und ihre Freude an der Arbeit bei diesem Projekt wurde das zu einem ganz besonderen Ereignis.“

Farbe nach Wahl grüner Innenraum
© Zaid Hamid

Das Ergebnis ist nicht nur ein eindrucksvolles Denkmal für die Leidenschaft eines Mannes, sondern spiegelt auch die Hingabe und das Können des Teams der Porsche Exclusive Manufaktur wider, das Kunden bei allen Schritten miteinbezieht. „Es war eine Ehre, eine Freude und ein Privileg, meinen Traum zu verwirklichen“, sagt der Besitzer stolz. „Ich bin mehr als zufrieden mit dem Endergebnis, und wie ihr am Kilometerstand und dem etwas abgenutzten Leder sehen könnt, drehe ich oft und gern eine Runde in dem Wagen. Das ganze Vorhaben war so einzigartig und persönlich, dass ich mir nicht vorstellen kann, mich jemals von meinem Wagen zu trennen. Eine Kombination, die vielleicht nicht jedermanns Sache ist, aber für mich bedeutet sie Perfektion.“

Ähnliche Artikel
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


    xxx
    Newsletter-Anmeldung

    * Pflichtfeld

    ** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de