News & Reportagen

Eine ungewöhnliche Anzeige geht nach Amerika-Wahl viral
Porsche for President

Plötzlich stand der Panamera vor dem weißen Haus. Und dazu darunter der bekannte Slogan „Mut verändert alles“ – allerdings auf Englisch, also „Courage changes everything . The new Panamera“. Das Bild machte schnell die Runde im Internet. Doch wer stand dahinter? Und was wollte derjenige damit sagen?

Teilen

Der weltweit einzige Porsche 991 Turbo S in Grau
Gut für ein Farbenspiel

Die Farbe polarisiert. Wer kauft sich schon ein graues Auto? Stanko Terkes wollte kein anderes. Sein 991 Turbo S dürfte der einzige weltweit sein, der im Uni-Lack Graphitgrau unterwegs ist. Die Farbe gab Porsche exklusiv nur seinem Sondermodell 50 Jahre 911 im Jahr 2013 mit auf den Weg. Design-Professor Lutz Fügener von der FH Pforzheim findet, Grau ist eine gute Wahl. Und führt dafür viele Argumente ins Feld.

Teilen

Porsche stellt den 911 R vor
Neue alte Zeiten

Porsche bringt eine neue sportliche Variante des 911 auf die Straße. Auf dem Autosalon in Genf enthüllt das Werk den 911 R. Im Prinzip ist es ein GT3 RS mit reduzierter Optik, die auf das historische Vorbild verweisen soll. Das war Ende der 1960er-Jahre eine leichte Wettbewerbsversion des 911 mit einem Zwei-Liter-Motor mit 210 PS aus dem Carrera 6.

Teilen

Uli Kainzinger startet mit seinem 914/6 GT in der HTGT
Schnell aber fair

Es geht wieder in die Rennsaison. Neue Autos, andere Fahrer in den Teams. Die Karten werden neu gemischt. Bei Hans-Ulrich Kainzinger ist das anders. Eigentlich bleibt alles wie es ist. Hoffentlich. Er wird mit seinem Porsche 914/6 GT auf die Strecke gehen. Natürlich zu seinem Vergnügen. Aber nicht ganz.

Teilen

Karen Lark wollte erst nur über den 911 schreiben
Der große Praxistest

Karen Lark wollte wissen, wovon sie schreibt. In einer Thrillerparodie sollten die Guten den Bösen schnell davonfahren können. Also näherte sie sich bei der Arbeit an einem Buch dem Thema 911. Bis dahin hatte sie sich mit dem Sportwagen nicht einmal am Rande beschäftigt. Dieser Teil der Geschichte geht gut aus: Heute steht ein 996-Cabrio in ihrer Garage.

Teilen

Angelika und ihr Porsche 944
Wenn ein Traum ganz groß wird

Manchmal sind sie zusammen unterwegs und hören Musik, Angelika und Gary. Dann wird die Fahrt zur Zeitreise zurück in die 1980er-Jahre. „Falco zum Beispiel“, sagt sie. PORSCHE FAHRER traf eine Studentin aus Nürnberg, die nie etwas anderes fuhr als einen 944.

Teilen

Hans-Joachim Stuck und der Porsche 956
So schön war es nie wieder

Da traf er auf zwei, die er gut kennt: den Porsche 956 und die Nordschleife. PORSCHE FAHRER interviewte Hans-Joachim Stuck zu einem seltenen Anlass: Stuck durfte den Porsche 956, mit dem Stefan Bellof vor 30 Jahren die immer noch gültige Bestzeit von 6:11 min zum Training für das 1000-Kilometer-Rennen fuhr, auf Grand-Prix-Kurs und Nordschleife noch einmal bewegen.

Teilen

Ein Porsche 911 Turbo holte 1982 die Sportwagenweltmeisterschaft
Die Sieger aus der zweiten Reihe

Es fing mit einem Motorschaden an. Der Porsche 911 Turbo von Georg Memminger blieb auf der Straße mit einem Feuer im Heck stehen. Auch so kann eine Karriere als Rennwagen beginnen: Memminger baute den Wagen um und brachte ihn auf die Rundstrecke. PORSCHE FAHRER erinnert an den Erfolg mit diesem Auto von drei Privatfahrern vor 30 Jahren in Le Mans.

Teilen

Der Porsche von Frank Serr stammt wie er aus dem Jahr 1966
Das gute Baujahr

„Da weiß man endlich wieder, warum man so viel an seinem 911 schraubt. Es macht aber auch Spaß, sonst darf man sich so ein Fahrzeug nicht kaufen.“ Das sagt Frank Serr, nachdem er den Preis von PORSCHE FAHRER für das schönste Urmodell beim Porsche-Treffen in Dinslaken gewonnen hat. Für ihn ist der Wagen ein Hobby, das nicht nur Fahrspaß bietet.

Teilen

Der ehemalige Rennleiter Manfred Jantke bei der „Tour der Hoffnung“
Mit dem Porsche-Rennrad

Bei der Hitze auf dem Rad unterwegs – und man ist ja nicht mehr 30. Aber es ging ja nicht um Sport, sondern um Hilfe: Als das Peloton der „Tour der Hoffnung“ in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) einrollte, war unter den rund 180 Teilnehmern auch der ehemalige Porsche-Rennleiter Manfred Jantke.

Teilen
Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist


xxx
Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

** Der HEEL Verlag erhebt Ihre Daten zum Zweck des kostenlosen E-Mail-Newsletters. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Newsletters und des Informationsservice erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und HEEL-verwandte Produkte. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds.heel-verlag.de