• Neue Ausgabe
  • Kleinanzeigen
  • Weihnachts-Gewinnspiel
  • Leserreise 2019

Der neue 911 zeigt sich geschichtsverbunden

Der Traditionalist

Porsche hat am Vorabend der Eröffnung der Autoshow in Los Angeles der Eröffnung in einer großen Show erstmals die achte Generation des Porsche 911 präsentiert. Alle Vorgänger rollten mit in die Halle um zu zeigen: hier kommt die neue Auflage einer Sportwagenlegende. Doch der erste, unverhüllte Blick auf die Baureihe 992 zeigt auch etwas anderes.

Weiterlesen …

996. Fahrbericht & Kaufberatung.

Welcome Millennials

In den Nullerjahren reifte die fünfte 911-Generation zu großer Reife und Güte. Stärker, besser verarbeitet und härter im Nehmen ist der späte 996 im Vergleich zum Ur-Modell. Vielfalt und Angebot sind groß und verlockend.

Weiterlesen …

Porsche holt Erfolge in beiden Sportwagenklassen

Regenrennen in Shanghai

Es war ein Regenrennen mit einem glücklichen Ausgang für Porsche. Beim den 6 Stunden von Shanghai regnete es die meiste Zeit so stark, dass der letzte WEC-Lauf in diesem Jahr teilweise für Stunden unterbrochen werden musste. An der Spitze das gewohnte Ergebnis: Toyota holte sich in der Klasse LMP 1 Platz 1 und damit den Gesamtsieg. In den Sportwagenklassen GTE Pro und GTE Am kamen insgesamt fünf Porsche 911 unter die ersten drei.

Weiterlesen …

914-6 Heuliez Murène

French Dressing

Der minimalistisch und kantig klar gezeichnete VW-Porsche polarisierte, er reizte Betrachter, Kunden und Gestalter gleichermaßen, ließ niemanden kalt. Alternative Designideen gab es viele, der ungewöhnlichste Vorschlag kam aus Frankreich: die exzentrische 914-6 Heuliez Murène.

Weiterlesen …

Dempsey-Proton Racing verliert alle Meisterschaftspunkte

Tankbetrug in der WEC

Dempsey Proton Racing ist die Tabellenführung in der WEC los. Das Team, das überlegen die GTE-Am-Klasse anführte, fiel beim Rennen in Fuji auf, weil sich zwei Wagen schneller betanken ließen als die vorgeschriebenen 45 Sekunden. Dabei kam ein weiteres Vergehen heraus: Der Datenlogger, der die Tankzeit übermittelt, war manipuliert worden. Er übermittelte zwei Sekunden mehr als die tatsächliche Tankzeit. Beim Rennen in Shanghai wurde nun die Strafe bekannt: Das Team bekam sämtliche bisher erreichten Meisterschaftspunkte anerkannt. Unklar ist bislang, warum der Logger falsch arbeitete, denn das Team hüllt sich in Schweigen.

Weiterlesen …

Mehr Neuigkeiten rund um Porsche finden Sie in unseren News.

Folgen Sie uns:



Anzeigen: